Im Jahre 1953 gründet Werner Christoph Schultheis zusammen mit einigen Freunden die Füsilier-Garde als eigenständigen Verein.

Die Garde zeichnet sich nach einer kontinuierlichen Aufwärtsentwicklung heute u.a. durch ein Offiziers- und Amazonencorps, einen modernen Musikzug, Reitercorps, Fahnen- und Majorettencorps, Kadettencorps und die Ehrenlegion besonders aus. Gardeballett, und Kinderballett bilden die Aktivitäten in der Saalfastnacht.

(Detaillierte Information zur gesamten der Geschichte der FG, findet man im nebenstehenden Jahrbuch, welches zum 50-jährigen Jubiläum der Garde im Jahr 2003 veröffentlicht wurde.) 

Unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der bestehenden Eigenständigkeit, pflegt die Garde die freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Gonsenheimer Carneval Verein "Schnorreswackler" in Form der "Närrischen Achse Gonsenheim".

Die Gardeuniform - und auch die Regimentsfahne - haben ihr Vorbild im ehemaligen Hessen-Kasseler-Füsilier-Regiment Nr. 80, das im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1689 in Gonsenheim stationiert war.

Der Gardemarsch ist allerdings der des seinerzeit in Mainz stationierten Infanterie-Regiments Nr.117. Neben dem in Mainz gebräuchlichen Schlachtruf "Helau" kreierte die Garde als weiteren Ausdruck ihrer "Kampfbereitschaft" den Ruf

"De Kram klappt".

Mit etwa 850 Mitgliedern ist die Füsilier-Garde die mitgliederstärkste eigenständige Garde der Mainzer Fastnacht.

 

Mehr Informationen zu den einzelnen Bereichen des Vereins:

Vorstand Kleiderkammer
Würdenträger FG Haus
  Veranstaltungen
  Mitgliedschaft

Termine

01 Januar 2018

Neujahrsumzug
Start in die Kampagne
→ mehr

04 Januar 2018

Ordensfest 2018
Der aktuelle Orden wird verliehen
→ mehr

06 Januar 2018

Kadetten-Ordensfest
Die Kleinen feiern...
→ mehr

→ alle Termine